Verkehrsunfall schwer - LL20

Nummer

69

Art

THL

Ort

LL 20 Höhe Industriegebiet Hurlach

Alarmzeit

10:50 am 20.11.2016

Eingerückt um

11:45 am 20.11.2016

Fahrzeuge

HLF 20/16
LF 8
VSA

weitere Kräfte

Kreisbrandinspektion Landsberg
Polizeiinspektion Landsberg
BRK Landsberg
Straßenmeisterei

 

Am frühen Sonntag Vormittag wurde die Feuerwehr und der First Responder Hurlach zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Kreisstraße LL20 in der Höhe des Industriegebietes gerufen.

Aus noch ungeklärter Ursache hatte der Lenker eines PKW den dortigen Kreisverkehrs übersehen. Mit deutlich erhöhter Geschwindigkeit überfuhr er den Kreisverkehr, wobei der gegenüberliegende Hang als Sprungschanze wirkte. Das Fahrzeug kam schließlich 20 Meter weiter in einem Acker zum stehen.

Bei Eintreffen des Hurlacher HLF war der Fahrer bereits durch Ersthelfer befreit. Feuerwehrsanitäter übernahmen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes die Erstversorgung und unterstützen diesen bei den weiteren Maßnahmen, während die Unfallstelle abgesichert wurde. Nach der Erstversorgung wurde der Fahrer mit mittelschweren Verletzungen in das Klinikum Landsberg verbracht.

Nach Freigabe durch die Polizei und der Reinigung der Fahrbahn konnten die Einsatzkräfte gegen Mittag einrücken.




zurück