Wachbesetzung Stadt Landsberg

Nummer

18

Art

Brand

Ort

Feuerwehrhaus Stadt Landsberg

Alarmzeit

00:23 Uhr am 31.05.2016

Eingerückt um

02:35 Uhr am 31.05.2016

Fahrzeuge

HLF 20/16
LF 8

weitere Kräfte

 

 

Bereits um kurz nach 22 Uhr war die Feuerwehr Landsberg durch einen automatischen Brandmelder zu einem Gewerbebetrieb alarmiert worden. Noch auf Anfahrt wurde gemeldet, dass mindestens ein Hochsilo gefüllt mit Polystrol (Ausgangsstoff für Styroporplatten) in einer Produktionshalle brennt. Umgehend wurde die Alarmstufe erhöht und im Laufe des Einsatzes wurden so sämtliche Stadtteilwehren und diverse Feuerwehren im Umkreis zur Brandbekämpfung hinzugezogen.

Die Einsatzleitung beschloss daher die Feuerwehr Hurlach zur Wachbesetzung nach Landsberg zu alarmieren um den Brandschutz in der Kreisstadt und den Ortsteilen, sowie die technische Hilfe insbesondere auf A96 und B17 gewährleisten zu können.

Der Brandschutz in Hurlach wäre im Ernstfall durch die Feuerwehren Obermeitingen und Igling sichergestellt worden.

Für die Feuerwehr Hurlach war der Einsatz gegen 2:30 Uhr beendet, nachdem die ersten Landsberger Fahrzeuge aus dem Brandeinsatz heraus gelöst werden konnten.



zurück